Der See von Fondi

Der See von Fondi –Naturdenkmal– estreckt sich über 1.723,33 Hektar in den Gemeinden von Fondi und Monte San Biagio. Die prioritären Habitate dieses autrophen Sees sind feuchtes mediterranes Grasland und Stranddünen; der See zeichnet sich durch eine reiche Biovielfalt vogelkundlicher, faunistischer und floristischer Spezies und durch landwirtschaftliche Gebiete und Waldbestände von großem landschaftlichen und umweltbezogenem Interesse aus, wie die Sümpfe und die Überreste von Flachlandwäldern. Bei dem Gebiet des Sees von Fondi, das in Richtung der Migrationslinie am Tyrrhenischen Meer liegt, handelt es sich um die “Schutzzone Migrationskurs„.



Per saperne di più